NEWS

COVID-19 - Unsere Sofort-Maßnahmen

Köln, 17.03.2020
Unglücklicherweise hat COVID-19 unseren beruflichen und privaten Alltag massiv in Beschlag genommen – die Tragweite wird von Tag zu Tag immer spürbarer. Leider entstehen durch diese unvorhersehbare Situation eine Vielzahl von Fragen, die keine Beantwortung finden. Daher möchten wir Ihnen ein wenig Sicherheit zurückgeben und Sie sowohl über unsere eigenen Maßnahmen als auch über einen für Sie sicheren Weg in den digitalen Arbeitsplatz informieren.

Damit wir auch in schwierigen Zeiten gewährleisten können, dass Sie sich voll und ganz auf uns verlassen können und Sie unseren Service – nicht nur remote, sondern auch persönlich – in gewohnter Qualität erhalten, haben wir hier bei FERNAO schon im Vorfeld angefangen Vorkehrungen zu treffen.

Somit haben wir als FERNAO seit März folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Sensibilisierung aller Kollegen bezüglich Hygienerichtlinien und des Umgangs miteinander, welches eine Ansteckung bestmöglich verhindert.
  • Alle Kollegen, die persönlichen Kontakt zu Kunden haben, arbeiten im Homeoffice, um so jegliches Risiko einer Ansteckung zu minimieren und um somit zu gewährleisten, weiterhin für Sie persönlich da zu sein. Zudem sind wir gerüstet, dass im äußersten Falle alle unsere Kollegen komplett im Homeoffice arbeiten könnten.
  • Persönliche Meetings werden auf ein Minimum reduziert bzw. vorwiegend remote abgehalten.
  • Reisetätigkeiten sind untersagt und nur noch im äußersten Fall gestattet.
  • Sämtliche unserer Vorort-Veranstaltungen werden abgesagt. Damit Sie sich, wie gewohnt, bei uns für Ihre tägliche Arbeit up-to-date halten können, werden die Inhalte der Veranstaltungen als Webinar angeboten.
  • Sobald ein Fall auftritt, bei dem bekannt wird, dass Kontakt zu einem COVID-19-Patienten bestand, gilt für diese Kollegen eine 14-tägige Homeoffice-Anordnung.
  • Falls Reisetätigkeiten, Veranstaltungen etc. nicht zu vermeiden waren, gilt auch für diese Kollegen eine 14-tägige Homeoffice-Anordnung.

Wir beobachten die Situation sehr aufmerksam und nehmen offizielle Empfehlungen sehr ernst – entsprechend werden wir diese Maßnahmen bei Bedarf weiter anpassen.

Zurück