Datenschutzerklärung

Herzlich willkommen auf unserer Website und vielen Dank für Ihr Interesse an der fernao-Gruppe (nachfolgend „fernao“). Datenschutz hat bei der fernao einen besonders hohen Stellenwert. Wir möchten Sie daher an dieser Stelle über Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten informieren, insbesondere darüber welche personenbezogenen Daten im Rahmen Ihres Besuches auf unserer Website erfasst werden können, und zu welchen Zwecken wir diese nutzen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt dabei stets in Übereinstimmung mit den für die fernao geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie ggf. dem Schweizer Datenschutzgesetz (DSG). Bei datenschutzrechtlichen Begriffen beschränken wir uns der Einfachheit halber auf die Verwendung der Begrifflichkeiten und Definitionen der DSGVO. Sofern das DSG zur Anwendung kommt und ein rechtliches Gegenstück zu einem Begriff der DSGVO vorsieht (z.B. Bearbeitung statt Verarbeitung), so ist der Begriff des DSG maßgeblich. Ferner möchten wir Sie als betroffene Personen einer Verarbeitung durch die fernao über Ihre diesbezüglichen Rechte aufklären. Da Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zur Kenntnis zu nehmen. Die Datenschutzerklärung kann jederzeit abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

§ 1 Verantwortlicher

Der Verantwortliche auf dieser Website im Sinne der DSGVO ist:

fernao group GmbH
Albin-Köbis-Str. 5
51147 Köln
info@fernao.com

Der Verantwortliche entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.). Grundsätzlich erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen dieser Website durch die fernao group GmbH. Teilweise sind weitere Unternehmen der fernao-Gruppe in die Verarbeitung involviert oder es werden Verarbeitungen außerhalb dieser Website beschrieben. Sofern dies der Fall ist wird dies an der entsprechenden Stelle in dieser Datenschutzerklärung bezeichnet und näher erläutert. Eine Übersicht der einzelnen Tochtergesellschaften finden Sie hier:

GesellschaftWichtige Links zur GesellschaftKontaktpersonen für Datenschutz 
fernao group GmbH
Albin-Köbis-Straße 5
51147 Köln
Telefon: +49 2203 92263-1
Fax: +49 2203 92263-99
E-Mail: info@fernao.com
 Dominik Baum
(fernao information security GmbH)

Albin-Köbis-Str. 5
51147 Köln
E-Mail: privacy@fernao.com
fernao business resilience GmbH
Albin-Köbis-Straße 5
51147 Köln
Telefon: +49 2203 9029700
E-Mail: office@iugitas.de 
fernao business resilience GmbH
Albin-Köbis-Straße 5
51147 Köln
Telefon: +49 2203 9029700
E-Mail: office@iugitas.de 
fernao digital solutions GmbH 
Bahnhofstraße 33
29525 Uelzen
Telefon: +49 581 973996-0  
E-Mail: info@bvkontent.de 

 

Christian Scholtz  (Datenschutz GmbH)
WS Datenschutz GmbH
Dircksenstraße 51
10178 Berlin
E-Mail: bvkontent@ws-datenschutz.de 
fernao information security GmbH
Albin-Köbis-Straße 5
51147 Köln
Telefon: +49 2203 9029500
E-Mail: office@xiv-consult.com 
Dominik Baum
(fernao information security GmbH)

Albin-Köbis-Str. 5
51147 Köln
E-Mail: privacy@fernao.com
fernao magellan GmbH
Albin-Köbis-Str. 5
51147 Köln
Telefon: +49 02203 92263-0
Fax: +49 0221 96986692
E-Mail: info@magellan-net.de 
Dominik Baum 
(fernao information security GmbH)

Albin-Köbis-Str. 5
51147 Köln
E-Mail: privacy@fernao.com 
fernao security force GmbH
Kaflerstraße 6
81241 München
Telefon: +49 89 889518190
E-Mail: service@optimabit.com 

USt-ID-Nr.: DE 239 137 574
Handelsregister: München HRB 154057

 

PROLIANCE GmbH
Leopoldstr. 21
80802 München
E-Mail: datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de 
fernao somnitec AG
Bahnhofstrasse 270
4563 Gerlafingen
Schweiz
Tel. +41 32 6745300
Fax +41 32 6745389
E-Mail: helpdesk@somnitec.ch
fernao somnitec AG
Vireak Soeur
Bahnhofstrasse 270
4563 Gerlafingen
E-Mail: datenschutz@somnitec.ch 
Unser Repräsentant in der Europäischen Union ist zudem: VGS Datenschutzpartner GmbH
Am Kaiserkai 69
D-20457 Hamburg
E-Mail: info@datenschutzpartner.eu
cosmotel IT GmbH
Weikenrott 19
46499 Hamminkeln 
Telefon: +49 2852 9697-0
Fax: +49 2852 9697-98
E-Mail: kontakt@cosmotel.de
Herr Tim Jacoby
Weikenrott 19
46499 Hamminkeln
E-Mail: datenschutz@cosmotel.de 
globits GmbH
Landsberger Str. 259
12623 Berlin
Telefon: +49 30 4430390
E-Mail: info@globits.de
Dr. Bernd Görig
Richard-Wagner-Straße 3
16348 Wandlitz
E-Mail: b.goerig@globits.de
Netzwerk Kommunikationssysteme GmbH
An der Sülze 4
39179 Barleben
Telefon: +49 39203-720
Telefax: +49 39203-7240
E-Mail: info@netzwerke-gmbh.de 
Dr. Bernd Görig
Richard-Wagner-Straße 3
16348 Wandlitz
E-Mail: b.goerig@globits.de
Paradox Networks GmbH
Versmannstr. 2
20457 Hamburg
Telefon: +49 40 211078180 
Fax: +49 40 211078189 
Paradox Networks GmbH
Versmannstr. 2
20457 Hamburg
Telefon: +49 40 211078180 
Fax: +49 40 211078189 
wenovate GmbH
Zu dem Balken 13
38448 Wolfsburg
Telefon: +49 5361 8344960
Email : info@wenovate.de
Dominik Baum 
(fernao information security GmbH)

Albin-Köbis-Str. 5
51147 Köln
E-Mail: privacy@fernao.com
1stQuad Solutions AG
Thurgauerstrasse 54
8050 Zürich-Oerlikon
Schweiz
E-Mail: info@1stquad.com 
Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:
Michael Hofer
8050 Zürich-Oerlikon
E-Mail: info@1stquad.com
fernao business resilience Ltd.
Acre House, 11-15 William Road 
London, United Kingdom, NW1 3ER 
E-Mail: enquiries@protereon.com 
Phone: +44 20 8148 1350
fernao business resilience Ltd.
E-Mail: enquiries@protereon.com 

§ 2 Kontaktperson für Datenschutzthemen

Den externen Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichen Sie wie folgt:

Dominik Baum (fernao information security GmbH)
Albin-Köbis-Str. 5
51147 Köln
E-Mail: privacy@fernao.com 

§ 3 Verarbeitungsvorgänge und Speicherdauer

Im Folgenden finden Sie Informationen zu den konkreten Zwecken sowie Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Rahmen der Nutzung unserer Website erfolgt. Zudem geben wir Ihnen die Rechtsgrundlage an, auf der die jeweilige Datenverarbeitung beruht, und die jeweilige Speicherdauer, die ggf. anhand objektiver Kriterien festgelegt wird. 

1. Bereitstellung der Website

Bei Aufruf und Nutzung unserer Website erfassen wir solche personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einer sog. Server-Log-Datei gespeichert. Wenn Sie unsere Website besuchen und nutzen, erheben wir die folgenden Daten: 

  • IP-Adresse
  • Besuchte Seiten auf unserer Domain
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp und -version
  • ggf. verwendetes Betriebssystem sowie Name des Access-Providers
  • Referrer URL (Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt)
  • Hostname des zugreifendes Rechners
  • Name und URL abgerufener Dateien

Diese Daten sind technisch erforderlich, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen sowie Stabilität und Sicherheit gewährleisten zu können. Die Verarbeitung dieser Daten beruht daher auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und dient der Wahrung unserer berechtigten Interessen hinsichtlich der Bereitstellung unserer Webseite. Eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen findet nicht statt.

Die Speicherdauer der Server-Log-Dateien beträgt 7 Tage. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung sowie zur Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit der Webseite und deren Speicherung in Server-Log-Dateien ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

2. Kontaktmöglichkeiten

Wenn Sie möchten, können Sie das Kontaktformular oder die verschiedenen E-Mail-Adressen auf unserer Website nutzen, um Ihre Anliegen an uns heranzutragen, Anfragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen zu stellen, oder Informationen über unser Unternehmen zu erhalten. Sofern Sie diese Kontaktmöglichkeiten nutzen, verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten über Sie (Pflichtangaben mit * gekennzeichnet). Sollte Ihr Anliegen eine fernao-Gesellschaft betreffen, verarbeiten wir die Daten gemeinsam mit dieser jeweiligen Gesellschaft: 

  • Name*
  • Vorname*
  • Firma*
  • Berufsbezeichnung
  • E-Mail-Adresse*
  • Telefonnummer
  • Thema und Inhalt Ihrer Kontaktaufnahme*

Ihrer Daten, einschließlich Ihrer Kontaktdaten, werden ausschließlich verwendet, um Ihre Kontaktaufnahme zuzuordnen und bearbeiten zu können, oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. 

Die zuvor beschriebene Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt im Allgemeinen nach Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Diese berechtigten Interessen liegen darin begründet, dass wir auf Ihre Anliegen eingehen möchten und Sie von uns eine entsprechende Antwort erwarten können. Sofern Ihre Kontaktaufnahme auf ein Angebot unserer Produkte und Dienstleistungen abzielt, ist die Verarbeitung zur Erfüllung vorvertraglicher bzw. vertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO erforderlich.

Die uns zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens übermittelten Daten werden so lange gespeichert, bis sie Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nicht mehr erforderlich sind (z. B. Abwehr oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen, datenschutzrechtliche Dokumentation etc.). Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen können im Einzelfall eine weitergehende Speicherung begründen. 

3. Newsletter

Zum Abonnement unseres Newsletters benötigen wir Ihren Namen und eine E-Mail-Adresse. Die Verifizierung der angegebenen E-Mail-Adresse erfolgt über einen Bestätigungslink in einer separaten E-Mail und ist erforderlich, um den Newsletter regelmäßig zu empfangen. Ergänzende Daten werden nur erhoben, wenn sie freiwillig zur Verfügung gestellt wurden. nicht erhoben oder sind freiwillig. 

Die oben genannten Angaben werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erhoben und ausschließlich zum Zweck des Versands des Newsletters genutzt. Diese Kommunikation enthält Informationen rund um die fernao, interessante Events, Produkt und Service Incentives sowie News zu den Themen der Cyber-Security, Digital Infrastructure, Business Security und Business Applications, Warnhinweise zu Bedrohungen mit Handlungsempfehlungen und spannende Umfragen zu ihrer Meinung über fernao als Unternehmensgruppe, ihre Produkte und Dienstleistungen, sowie bevorstehende Online-Veranstaltungen und aktuelle Entwicklungen bei der Gestaltung der digitalen Welt, in der IT-Security-Branche sowie der Informationssicherheits- und Organisationsberatung. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail oder Post an die unter § 1 oder § 2 genannten Kontakte. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit sich über den "Abmelden"-Link am Ende einer jeden E-Mail abzumelden. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. 

Die zur Einrichtung des Abonnements des Newsletters eingegebenen Daten werden, im Falle einer Abmeldung bzw. des Widerrufs, gelöscht. Sollten diese Daten auch für andere Zwecke und an anderer Stelle an uns übermittelt worden sein, verbleiben diese weiterhin bei uns.

4. Bewerbungen

Für Bewerbungen stellen wir Ihnen eine Online-Bewerbungsplattform zur Verfügung, über die Sie uns Ihre Unterlagen mittels eines Online-Bewerbungsformulars übermitteln können. Sofern Ihre Bewerbung eine unserer Tochtergesellschaften betrifft (diese wird in der jeweiligen Stellenbeschreibung bezeichnet) sind die fernao group GmbH und die jeweilige Tochtergesellschaft (Übersicht siehe § 1) gemeinsame Verantwortliche im Rahmen des Bewerbungsverfahrens.  

Sie haben im Übrigen die Möglichkeit über die dafür vorgesehenen Schaltflächen, Ihre Daten aus Xing, LinkedIn oder Ihrer Dropbox in das Bewerbungsformular zu übertragen. Auf die Verarbeitung weiterer Daten im Rahmen des Übertragungsprozesses durch diese Plattformen haben wir keinen Einfluss, da dies in deren Verantwortungsbereich liegt. Für mehr Informationen dazu, schauen Sie bitte in die entsprechenden Datenschutzerklärungen von Xing, LinkedIn und Dropbox.  

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns oder, sofern Sie sich bei einer unserer Tochtergesellschaften bewerben, den gemeinsamen Verantwortlichen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln, sind Folgende: 

  • Angaben zu Ihrer Person (Name, Anschrift, Familienstand etc.)
  • Kontaktdaten (E-Mail, Telefon)
  • Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung
  • Angaben zur beruflichen Weiterbildung und beruflichen Situation
  • ggf. weitere Daten sein, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln

Soweit Sie uns diese Informationen im Rahmen des Bewerbungsformulars übermittelt haben, werden sie in unserem Online-Bewerbertool erfasst und gespeichert. Gleiches gilt für Bewerbungen, die Sie uns per E-Mail oder Post übermitteln. Weitere Informationen, die Sie uns in Telefonaten oder persönlichem Gespräch mitteilen, können z.B. in Form von Protokollen ebenfalls in diesem Bewerbertool abgelegt werden. 

Soweit es für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns oder einer unserer Tochtergesellschaften erforderlich ist, beruht die Verarbeitung Ihrer zuvor genannten Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) und Art. 88 DSGVO. Weiterhin können wir im Bewerbungsverfahrens personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sofern dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO erforderlich ist. 

Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns, können wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) und Art. 88 DSGVO die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. 

Wenn Ihre Bewerbung nicht zum Erfolg führen sollte, beträgt die Aufbewahrungsfrist der zuvor genannten Daten grundsätzlich 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, sofern eine längere Speicherung nicht rechtlich erforderlich oder zulässig ist. Die Speicherung erfolgt insoweit, sofern dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erforderlich ist. Das berechtigte Interesse kann dabei beispielsweise an der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen bestehen und einer damit einhergehenden Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).  

Falls Sie uns im Bewerbungsverfahren oder im Anschluss daran Ihre Einwilligung erteilt haben, können wir Sie darüber hinaus in den Bewerberpool der fernao aufnehmen. Dann speichern wir Ihre im Rahmen des Bewerbungsverfahrens bereitgestellten Daten, um Sie ggf. für künftige und passende Vakanzen in der fernao berücksichtigen zu können. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit formlos per E-Mail oder Post an die unter Verwendung der unter § 1 und § 2 genannten Kontaktmöglichkeiten widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Die Speicherung erfolgt bis zu Ihrem Widerruf, maximal aber bis zum Ablauf von 2 Jahren nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

5. Unsere Kundenbeziehungen: Vorvertragliche Schritte, Geschäftsabschluss, Vertragsdurchführung, Kundenbindung und -zufriedenheit

Unsere Kunden sind zwar ausschließlich im B2B-Bereich angesiedelt und daher stets Unternehmen.  Für die vorvertraglichen Schritte und Geschäftsabschlüsse kommunizieren wir aber mit Ihnen als Vertreter oder Beschäftigte eines solchen Unternehmens. Dementsprechend fallen auch hierbei personenbezogenen Daten an, für deren Verarbeitung jeweils diejenige unserer Gesellschaften Verantwortlicher ist (Übersicht siehe § 1), mit der Sie in einer Kundenbeziehung stehen oder in eine solche eintreten (unsere Holding hat grundsätzlich keine eigenen Kunden).

Vorvertragliche Schritte, Geschäftsabschluss & Vertragsdurchführung

Insofern werden die nachfolgenden personenbezogenen Daten verarbeitet, soweit es zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, der Bearbeitung Ihrer Aufträge, der Abwicklung Ihrer Geschäftsbeziehung mit der betreffenden Gesellschaft und der diesbezüglichen vertraglichen Verpflichtungen sowie der Ausübung etwaiger Rechte erforderlich ist:

  • Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Firma und ggf. Job-Titel)
  • Inhalts- und Kommunikationsdaten
  • Vertrags- und Rechnungsdaten 

Die Verarbeitung Ihre Daten erfolgt dabei insbesondere im Zusammenhang mit folgenden Vorgängen: 

  • Elektronischer Kommunikation per E-Mail zur Informationsweitergabe und Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes 
  • Anlage eines Kunden-Accounts 
  • Abwicklung von Kundenbestellungen, -lieferungen und -zahlungen
  • Erfassung von Angebot, Auftragsbestätigung und Lieferschein & Abwicklung von Barrechnung für den Verkauf von Waren an den Kunden 
  • Verbuchen der Zahlungseingänge der Kunden und Ausgleich der Kundenkonten 
  • Rechnungsversand an den Kunden und Geltendmachung von Forderungen 
  • Versand von Kundenschreiben zur Pflege der Kundenbeziehung und Bekanntgabe von Neuigkeiten 
  • Bearbeiten von Rechnungen, Avisen, Mahnungen und Gutschriften zur Überwachung des Zahlungseinganges und der Forderungen vom Lieferanten zur Aufdeckung von Differenzen 
  • Ggf. Teilnehmerlisten für Kundenveranstaltungen zur Rückverfolgung über Anwesenheit, Rechnungserstellung bei Kundenveranstaltungen und Planung der Veranstaltung 

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung bildet somit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Eine Nichtbereitstellung der oben genannten Daten kann zur Folge haben, dass die Geschäftsprozesse nicht oder nicht richtig durchgeführt werden können und ggf. eingestellt werden müssen. Die Weitergabe personenbezogener Daten im Rahmen vorvertraglicher Schritte oder der Ausführung des Vertrags erfolgt innerhalb der fernao Gruppe ausschließlich, wenn weitere Gesellschaften (z.B. bei der Leistungserbringung) betroffenen sind.

Aufgrund unserer Struktur als fernao Gruppe ist es erforderlich, dass die fernao group GmbH – als Holding – zu Verwaltungszwecken im Rahmen administrativer und unterstützender Aufgaben als gemeinsamer Verantwortlicher involviert ist. Die Rechtsgrundlage hierfür liegt in der Wahrung berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Ein solches berechtigtes Interesse besteht zunächst darin die Einhaltung von Governance- & Compliance-Vorgaben (z.B. Einwilligungsmanagement) und die Durchführbarkeit der Konzernbuchhaltung innerhalb unserer Gruppe sicherzustellen. Darüber hinaus möchten wir Synergieeffekte erzeugen und eine entsprechende Datenqualität, -sicherheit und -sparsamkeit gewährleisten. Dies erreichen wir unter anderem dadurch, dass wir die für die Kundenbeziehung erforderlichen Daten einheitlich verwalten bzw. aktuell halten und sicherstellen, dass unberechtigte Personen und Gesellschaften, mit denen Sie keine Geschäftsbeziehung haben, keinen Zugriff auf Ihre Daten haben. Dies ist nicht zuletzt auch in Ihrem Interesse. Insoweit ist die fernao group GmbH gemeinsamer Verantwortlicher mit der bzw. den operativen Gesellschaften, mit denen Sie in einer Geschäftsbeziehung stehen. Ansonsten erfolgt eine weitergehende Verarbeitung nur, wenn Sie im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO eingewilligt haben, eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) oder zur Wahrung weitergehender berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). 

Kundenbindung und -zufriedenheit

Des Weiteren erlauben wir uns über die vorgenannte Verarbeitung hinaus, Sie gelegentlich über Produktneuheiten oder besondere Angebote oder besondere Veranstaltungen hinsichtlich der bei uns bezogenen Produkte und Leistungen zu informieren oder Sie von Zeit zu Zeit zur Teilnahme an Umfragen und Interviews zur Kundenzufriedenheit zu kontaktieren (Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig: hierzu im Folgenden ausführlicher). Dies dient der Wahrung des berechtigten Interesses an der Aufrechterhaltung und Pflege der entsprechenden Kundenbeziehung. Die Rechtsgrundlage hierfür stellt Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO dar. 

Sobald die Kundenbeziehung endet und/oder soweit die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten nicht für sonstige betriebliche Zwecke oder zur Ausübung, Abwehr oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, speichern wir diese nach der Beendigung der Kundenbeziehung für weitere10 Jahre. Nach Ablauf dieser Frist werden die erhobenen Daten gelöscht bzw. gesperrt, wenn ein Löschen nicht möglich ist. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich (z. B. handelsrechtlich und steuerrechtlich) vorgeschrieben ist.

Besonderheiten bei der Teilnahme an Umfragen und Interviews zur Kundenzufriedenheit

Umfragen zur Kundenzufriedenheit: Bei solchen Umfragen haben Sie die Möglichkeit die fernao Gesellschaften, mit der/denen Sie eine Geschäftsbeziehung führen und/oder die fernao als Gruppe, zu bewerten. Die pseudonyme Erhebung der Daten im Rahmen des Umfrageformulars sowie die anonyme Auswertung erfolgen ausschließlich zu statistischen Zwecken und werden jeweils im Auftrag der betreffenden Tochtergesellschaft durch die fernao group GmbH durchgeführt. Hierzu nutzen wir das Tool „Microsoft Forms“. Microsoft Forms ist ein Service der Microsoft Corporation (siehe auch unter § 6 Nr. 3). Die Verarbeitung erfolgt dabei in unserem Auftrag.

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzhinweise Sie nur über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch fernao, bei der Nutzung einer Microsoft Forms Umfrage informieren. Falls Sie Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Microsoft benötigen, bitten wir Sie, die entsprechende Datenschutzhinweise bei Microsoft einzusehen. Hier finden Sie weitere Informationen von Microsoft zu diesem Thema:

Bei der Nutzung von Microsoft Forms werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben Sie bei der Umfrage zur Kundenzufriedenheit machen, insbesondere dann, wenn Fragestellungen „offen“ formuliert sind.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung, für uns aber faktisch anonym, da diese durch Forms pseudonymisiert werden und diese Pseudonymisierung nur durch Microsoft auflösbar ist. Die Ergebnisse der statistischen Auswertung sind ebenfalls anonym:

  • IP-Adresse
  • Bevorzugte Sprache
  • Datum und Uhrzeit der Öffnung des Fragebogens
  • Datum und Uhrzeit der Absendung der Antwort
  • Ggf. Angaben in der Umfrage

Die Angaben werden grundsätzlich in Form einer Bewertungs- bzw. Likert-Skala erhoben. Bei der Eingabe von Freitext in Antwortfeldern entscheiden Sie, welche personenbezogenen Daten übermittelt werden. Sollten Sie hier Aussagen treffen, die auf Sie zurückführbar sind, kann dies ggf. zur Aufhebung der Anonymität führen.

Sind Ihre personenbezogenen Daten für den Zweck der statistischen Erhebung nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht. Die faktisch anonymisierte Protokolldaten werden bis zu 90 Tage für den Zugriff durch uns gespeichert. Eine Einsicht erfolgt ausschließlich zur Feststellung von Systemfehlern, Fehlerbehebung, Klären von Sicherheitsfragen sowie zur Prüfung von Manipulationen oder sonstigem Missbrauch. Sie ist ausschließlich Administratoren der M365 Plattform zugänglich. Daten, die in Umfragen erhoben werden, werden so lange aufgehoben, wie sie zur Zweckerfüllung benötigt werden.

Interviews zur Kundenzufriedenheit:

Bei solchen Interviews haben Sie die Möglichkeit die operativen Gesellschaften, mit der oder denen Sie eine Geschäftsbeziehung führen und/oder die fernao als Gruppe, zu bewerten. Die Erhebung der Daten im Rahmen des Interviews sowie die anonyme Auswertung erfolgen ausschließlich zu statistischen Zwecken und werden jeweils im Auftrag der betreffenden Tochtergesellschaft durch eine externe Agentur und/oder die fernao group GmbH durchgeführt. Da zur Koordinierung des Interviews – nach Ihrer Zustimmung – eine direkte Kontaktaufnahme erforderlich ist, werden hier folgende personenbezogene Daten verarbeitet, die nur der externe Anbieter personenbezogen erhebt, aber im Rahmen der statistischen Auswertung anonymisiert: 

  • Name, Firma, Titel, E-Mail-Adresse
  • Bevorzugte Sprache
  • Datum und Uhrzeit der Öffnung des Fragebogens
  • Datum und Uhrzeit der Absendung der Antwort
  • Angaben zu den Interviewfragen

Sollten Sie im Einzelnen Aussagen treffen, die auf Sie zurückführbar sind, kann dies zur Aufhebung der Anonymität führen. 

Sind Ihre personenbezogenen Daten für den Zweck der statistischen Erhebung nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht bzw. anonymisiert. Daten, die in den Interviews erhoben werden, werden so lange aufgehoben, wie sie zur Zweckerfüllung benötigt werden. 

Rechtsgrundlage für Umfragen und Interviews zur Kundenzufriedenheit: Die Beantwortung unserer Umfragen oder Interviews zur Kundenzufriedenheit sind freiwillig und beruhen daher auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit formlos per E-Mail oder Post an die unter § 1 und § 2 genannten Kontaktmöglichkeiten widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Bitte beachten Sie, dass wir nach der statistischen Auswertung (dann sind ihre Daten anonym) Ihrem Widerruf ggf. aus praktischen bzw. technischen Gründen nicht mehr nachkommen können. 

6. Datenverarbeitung der fernao auf Messen

Datenverarbeitung auf der hauseigenen Messe „fernao magellan connect“ 

Bitte beachten Sie: Die Verarbeitung zu Zwecken der Anmeldung, Administrierung, Vor- und Nachbereitung unserer vor Ort Veranstaltungen (inkl. Messen) sowie unsere Foto- und Videohinweise finden Sie unter Nr. 7 („Vor Ort und (Online-) Veranstaltungen / Webinare“).  

Auf der hauseigenen Messe der fernao magellan GmbH erhalten Sie zu Beginn der Veranstaltung bei der Akkreditierung eine Karte mit einem individuellen QR-Code. Dieser dient Ihnen während der gesamten Veranstaltung als persönliche Visitenkarten, durch die Sie Ihre Kontaktdaten auf einfache Weise teilen und nach der Veranstaltung mit uns und den Ausstellern in Kontakt bleiben können. Dieser Code lässt sich auf zwei Arten einsetzen: 

a) Einchecken für Workshops und Vorträge 

Vor dem Beginn eines angebotenen Workshops oder Vortrags können Sie Ihren QR-Code scannen lassen, um sich für das entsprechende Event einzuchecken. Dadurch werden folgende Daten gesammelt: 

  • Name
  • Uhrzeit
  • Art des Vortrags/Workshops 

Die Verarbeitung dieser Daten hilft uns bei und erfolgt zum Zwecke der Auswertung der Interessen an bestimmten Cyber Security Themen und Reichweitenmessung der einzelnen Events. Verantwortlich dafür ist die fernao magellan GmbH als Veranstalter zusammen mit der fernao group GmbH, in deren Verantwortung die Bereitstellung, Administration und Pflege der verwendeten Anwendung und Datenbank liegt, als gemeinsame Verantwortliche. Weiterer Empfänger dieser Daten können solche Aussteller sein, die im Rahmen der fernao magellan connect ein eigenes Event verantworten. 

Die Verarbeitung und ggf. Weitergabe Ihrer Daten zu den oben genannten Zwecken dient der Wahrung der berechtigten Interessen der fernao magellan GmbH sowie der jeweiligen Austeller an der Erfolgs- und Reichweitenanalyse der jeweiligen Events sowie – für die fernao magellan GmbH – hinsichtlich der Messe und ihrer Gestaltung und Organisation insgesamt. Insofern ist die Rechtsrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Speicherung der Daten erfolgt nur so lange, wie dies zur Reichweitenanalyse und Auswertung des Interesses an verschiedenen Cyber Security Themen sowie der fernao magellan connect insgesamt erforderlich ist. 

b) Kontaktdatenaustausch bei Messeständen über die fernao Event-App 

An den Messeständen der Aussteller ist es Ihnen darüber hinaus möglich, Ihren QR-Code vom jeweiligen Aussteller scannen zu lassen. Ihre Daten werden sodann in einer Datenbank gespeichert und können als einmaliger Eintrag mit zusätzlichen Informationen auf Basis des mit Ihnen geführten Gesprächs hinterlegt werden – ähnlich als würden Sie uns oder dem jeweiligen Aussteller einfach ihre Visitenkarte zur Verfügung stellen. Zugriff auf diese Datenbank haben zunächst nur die fernao group GmbH (als Owner der Datenbank) und die fernao magellan GmbH. Zusätzlich haben die entsprechenden Aussteller die Möglichkeit, in dieser Datenbank Ihren Namen einzusehen. Im Anschluss an das Event werden ausgewählte Informationen an die Aussteller zum Zwecke der Reichweitenanalyse, Auswertung der Interessen an ihren Produkten und ggf. zur Kontaktaufnahme mit Ihnen weitergeleitet. 

Die Verarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit formlos per E-Mail oder Post an die unter § 1 genannten Kontaktmöglichkeiten widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Bitte beachten Sie, dass wir nach der statistischen Auswertung (dann sind ihre Daten anonym) Ihrem Widerruf ggf. aus praktischen bzw. technischen Gründen nicht mehr nachkommen können. Die Speicherung erfolgt bis zu ihrem Widerruf oder bis die Verarbeitung ihrer Daten zu den oben genannten Zwecken nicht mehr erforderlich ist und nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen oder berechtigte Belange (z.B. die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen) dem entgegenstehen. 

Messestände der fernao auf externen Fachmessen 

Darüber hinaus sind wir als fernao auf Fachmessen mit unserem Stand für Sie vor Ort. Dort finden Sie uns mit einzelnen Gesellschaften oder als fernao-Gruppe. Das heißt, wir präsentieren uns gemeinsam mit unseren Tochtergesellschaften oder einzelne Gesellschaften präsentieren sich als Teil der Gruppe.   

Leaderfassung an unserem Stand über unser Online-Formular:  

Wir bieten Ihnen an, detaillierte Informationen über unsere Leistungen als fernao zu erhalten, Beratungsgespräche zu vereinbaren, oder in einen sonstigen Austausch mit uns zu treten. Damit wir Sie kontaktieren dürfen, können Sie unseren digitalen Anmeldebogen ausfüllen.  

In diesem Anmeldebogen bitten wir Sie, uns die folgenden personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen (Pflichtangaben sind mit * gekennzeichnet):  

  • Vorname*
  • Nachname*
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse*
  • Unternehmensname*
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Themeninteresse* 

 
Diese Daten benötigen wir, um Sie als interessierte Person zu hinterlegen. Die Daten werden verwendet, um Sie zu geschäftlichen Zwecken, insbesondere Informationen zu Sicherheitsmeldungen, Produktneuheiten und Angeboten zu kontaktieren. Die Anmeldung ist freiwillig und beruht auf Ihrer Einwilligung, welche gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bildet.  

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die fernao group GmbH. Darüber hinaus erhalten diejenigen Tochtergesellschaften neben der fernao group GmbH Ihre Daten, für deren Themen Sie Ihr Interesse bekundet haben (Übersicht siehe unter § 1). Die fernao group GmbH stellt zusammen mit diesen jeweiligen Tochtergesellschaften gemeinsame Verantwortliche i. S. v. Art. 26 DSGVO dar.   

Sofern Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters (Informationen rund um die fernao, interessante Events, Produkt und Service Incentives sowie News zu den Themen den Cyber-Security, Digital Infrastructure, Business Security und Business Applications, Warnhinweise zu Bedrohungen mit Handlungsempfehlungen und spannende Umfragen zu ihrer Meinung) erteilt haben, erhalten Sie nach dem Absenden Ihrer Daten durch den Anmeldebogen eine E-Mail, um Ihre Einwilligung zu bestätigen.   

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail oder Post an die unter § 1 oder 2 genannten Kontaktdaten. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.  

Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch die gemeinsamen Verantwortlichen erfolgt bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Ansonsten richtet sich die Speicherdauer danach, ob die Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zur Erreichung der oben genannten Zwecke (noch) erforderlich ist.   

Zudem führen wir eine Reichweitenmessung unserer Aktivitäten auf der jeweiligen Messe durch. Hierbei wird (statistisch) analysiert, welche Berufsgruppen und Branchen wir erreicht haben. Zum Zwecke der Reichweitenmessung übermitteln wir Ihre Daten ggf. auch an Partner, die mit uns zusammen auf der jeweiligen Messe auftreten und zu deren Themenfeldern Sie Interesse bekundet haben. Hierzu erteilen Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme während der Messe Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Für die rechtmäßige Verarbeitung bzw. die Festlegung der Speicherdauer Ihrer Daten nach der Übermittlung sind ausschließlich die Partner verantwortlich – den Widerruf Ihrer Einwilligung zur Übermittlung Ihrer Daten teilen wir allerdings gerne mit.  

Diese Partner sind abhängig von der jeweiligen Messe und werden Ihnen jeweils an unserem Stand bekannt gegeben. Für weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch unsere Partner, wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Partner der betreffenden Messe. Sollten Sie Fragen dazu haben, welche Partner an unserem Stand waren, kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular: https://www.fernao.com/de/kontakt

7. Vor Ort und Online- Veranstaltungen / Webinare

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit an, sich für unsere vor Ort Veranstaltungen (z.B. Hausmessen) und Online- Veranstaltungen bzw. Webinare (im Folgenden gemeinsam „(Online-)Veranstaltungen“) anzumelden. Diese werden größtenteils von unseren Tochtergesellschaften als Veranstalter durchgeführt. Sofern eine bzw. mehrere unserer Tochtergesellschaften Veranstalter sind, sind diese gemeinsam mit der fernao group GmbH, die bei der Durchführung administrativer Tätigkeiten (z.B. Teilnehmerfassung und pflege) unterstützt, für die Verarbeitung verantwortlich. Die fernao group GmbH stellt in diesem Fall zusammen mit der/den veranstaltenden Tochtergesellschaft(en) gemeinsame Verantwortliche i. S. v. Art. 26 DSGVO dar. Bei der Anmeldung bitten wir Sie uns die folgenden personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen (Pflichtangaben sind mit * gekennzeichnet): 

  • Anrede
  • Name, Vorname, Firma*
  • E-Mail und (dienstliche) Telefonnr.*
  • Berufsbezeichnung

Diese Daten benötigen wir, um Sie bei uns als Teilnehmer der gewählten (Online-) Veranstaltung anzulegen. Die Anmeldung zu und Teilnahme an unseren (Online-) Veranstaltungen ist freiwillig und beruht auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Nach Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie von uns eine Bestätigung ihrer Anmeldung zu unserer vor Ort Veranstaltung oder einen Bestätigungslink an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse im Falle von Online-Veranstaltungen, wie etwa Webinaren. Sofern Sie im Falle des letzteren über diesen Link Ihre Teilnahme (und somit auch Ihre Einwilligung) bestätigen, erhalten Sie von uns im Falle von online Veranstaltungen (z.B. Webinare) einen Registrierungslink und ein Passwort.

Ihre Einwilligung können Sie bis zur Teilnahme an unserer (Online-) Veranstaltung jederzeit widerrufen. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail oder Post an die unter § 1 oder 2 genannten Kontaktdaten. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. 

Nach Ihrer Teilnahme an unserer (Online-)Veranstaltung möchten wir zur Wahrung unseres berechtigten Interesses eine Reichweitenanalyse vornehmen und Sie zum Zweck der Direktwerbung gerne per E-Mail zu ähnlichen Themen der (Online-)Veranstaltungen kontaktieren. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Gegebenenfalls erfolgt in diesem Zusammenhang eine telefonische Kontaktaufnahme, sofern eine zeitliche Nähe zu Ihrer Teilnahme an einem unserer (Online-) Veranstaltung gegeben ist, ein Interesse Ihrerseits an einem themenspezifischen Gespräch naheliegt und Rückfragen aufgrund der Komplexität der Thematik wahrscheinlich sind.  

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur zur Verwaltung, Durchführung und Nachbereitung der (Online-)Veranstaltung verarbeitet. Ihre Kontaktdaten und konkret geäußerten Anliegen speichern wir, solange dies erforderlich ist, um Ihrem Anliegen nachzukommen bzw. bis die Verarbeitung für Direktwerbemaßnahmen nicht mehr erforderlich ist oder Sie diesen widersprechen. Andernfalls löschen wir Ihre Daten, sobald es erforderlich ist, um Ihre überwiegenden Interessen zu wahren. Im Einzelfall können weitergehende gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfristen gelten. 

Durchführung von (Online-)Veranstaltungen in Kooperation mit Partnern (z. B. Softwarehersteller) 

Insbesondere unsere IT-Security (Online-)Veranstaltungen führen wir gelegentlich zusammen mit unseren Partnern (z. B. Softwarehersteller) durch, um über IT-Sicherheit zu sprechen und entsprechende Produkte des Partners vorzustellen. Dabei ist die fernao der Gastgeber und Moderator, sodass die Datenverarbeitung bei der Anmeldung, Administrierung und Teilnahme an diesen (Online-)Veranstaltungen wie zuvor beschrieben durch uns erfolgt.  

Zur Teilnahme an solchen (Online-)Veranstaltungen, die in Kooperation mit einem Partner durchgeführt werden, übermitteln wir nach Ihrer vorherigen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO aus organisatorischen Gründen eine Teilnehmerliste mit den zur Anmeldung erforderlichen Daten (Name, Vorname, Firma, E-Mail und ggf. (dienstliche) Telefonnr., sowie die Berufsbezeichnung) an den entsprechenden Partner.  

Darüber hinaus erhält der Partner möglicherweise im Rahmen Ihrer Teilnahme bzw. der Durchführung der (Online-) Veranstaltung Inhalts- und Kommunikationsdaten (sofern Sie im Kontext der (Online-)Veranstaltung mit den Referenten, Teilnehmern/Besuchern und/oder Moderatoren kommunizieren) sowie Nutzungsdaten (Beginn und Dauer Ihrer Teilnahme). Diese Verarbeitung von personenbezogenen Daten dient zur Wahrung der berechtigten Interessen der fernao und des Partners gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, um einen Überblick über die Teilnehmer zu gewährleisten und ggf. auf Ihre Fragen und Anmerkungen als Teilnehmer zu reagieren sowie eine Reichweitenanalyse vorzunehmen. Zudem muss Ihnen mit der Teilnahme bewusst sein, dass sich die Kenntnisnahme der genannten personenbezogenen Daten unter gewissen Umständen (z. B. bei Fragen oder Anmerkungen) nicht verhindern lässt.  

Zum Umgang und der Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten bei dem jeweiligen Partner kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Partner und/oder informieren Sie sich über dessen Datenschutzbestimmungen, die Ihnen im Anmeldeprozess zur jeweiligen (Online-) Veranstaltung mitgeteilt werden. 

Besonderheiten bei Online-Veranstaltungen (Webinare etc.) 

Im Falle von Veranstaltungen, die online stattfinden, erfolgt die Registrierung auf der Website von Cisco Webex, die unser Webinar Tool bereitstellen. Dabei müssen Sie Cisco Webex folgende Informationen von Ihnen angeben: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse. Die Erhebung oder Verarbeitung Ihrer Daten im Registrierungsprozesses, liegt im Verantwortungsbereich von Cisco Webex. Für mehr Informationen rufen Sie die Cisco Webex Datenschutzerklärung ab. Nach Abschluss Ihrer Registrierung erhalten Sie von Cisco Webex im Auftrag von uns zusätzlich eine Einladung zu der von Ihnen gewählten Online-Veranstaltung für Ihren Kalender.  

Für die Durchführung der Online-Veranstaltungen sind wir Verantwortlicher und Cisco Webex (sofern verwendet) hinsichtlich der Bereitstellung des Webinar Tools Auftragsverarbeiter. Soweit wir eine Online-Veranstaltung mit einem unserer Partner durchführen, kann es erforderlich sein, dass ein solcher Partner die Teilnehmerliste zur Durchführung der Online-Veranstaltung einsieht, insoweit sind wir dazu berechtigt Ihre Daten weiterzugeben.  

Um Ihnen die Teilnahme an unserer Online-Veranstaltung zu ermöglichen, werden folgende personenbezogene Daten erfasst und verarbeitet: 

  • Name und E-Mail-Adresse 
  • IP-Adresse, Browsertyp und -version, ggf. verwendetes Betriebssystem und Hardwareinformationen 
  • Nutzungsdaten (insb. Datum, Beginn und Dauer Ihrer Teilnahme, Netzwerk Aktivität und Verbindungsqualität) 
  • Inhalts – und Kommunikationsdaten (sofern Sie mit uns kommunizieren) 

Diese Daten sind zur Anmeldung, (technischen) Administration und Teilnahme erforderlich, um Ihnen das Angebot unserer (Online-) Veranstaltung bereitstellen zu können. Die Verarbeitung erfolgt ebenfalls auf Grundlage Ihrer Einwilligung und freiwilligen Teilnahme gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO sowie bei der Durchführung des Webinars zur Wahrung berechtigter Interessen hinsichtlich der Sicherheit, Verfügbarkeit und (ggf.) Interaktion mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Des Weiteren können Ihre in diesem Abschnitt genannten Daten im Rahmen der Registrierung und Bereitstellung des Webinar Tools durch Cisco Webex in die USA übermittelt werden. Eine solche Datenübermittlung kann hinsichtlich der unverhältnismäßigen Datenverarbeitungspraxis der US-Behörden gewisse Risiken bergen. Dies kann unter Umständen dazu führen, dass Ihre Rechte und Freiheiten, die Ihnen nach dem Recht der Europäischen Union zustehen, insbesondere in den USA ggf. nur einschränkt gewährleistet werden können. So kann etwa ohne Ihre Kenntnis ein Zugriff auf Ihre Daten erfolgen, der unter Umständen weitergehende Beobachtung oder Sanktionsmaßnahmen, (z. B. Einreisebeschränkungen) durch US-Behörden zur Folge haben kann. Im Anmeldeprozess haben Sie uns dazu in Kenntnis der Risiken gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO Ihre Einwilligung in eine solche Übermittlung Ihrer Daten erteilt. 

Lieferando Gutschein bei Teilnahme an Online-Veranstaltung 

Im Rahmen unserer Online-Veranstaltung bieten wir Ihnen hin und wieder die Möglichkeit an, einen kostenlosen Gutschein für eine Essensbestellung auf Lieferando.de zu erhalten. Dazu müssen wir Ihre E-Mail-Adresse an Takeaway.com Group B.V. (im Folgenden „Lieferando“) weiterleiten, um Sie dort als berechtigte Empfänger einer Gutschrift hinterlegen zu lassen.  

Die Verarbeitung (Übermittlung/Weiterleitung) Ihrer E-Mail-Adresse zu dem genannten Zweck bedarf im Rahmen des Anmeldeprozesses für die entsprechende Online-Veranstaltung Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. 

Diese Verarbeitung erfolgt somit auf Basis Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung ist mit Wirkung für die Zukunft bis zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung formlos per E-Mail oder Post an die unter § 1 und § 2. genannten Kontaktdaten widerruflich. 

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bestellvorgang ist allein Lieferando, entsprechend seiner Datenschutzbestimmungen verantwortlich. Zu Abrechnungszwecken erhalten wir von Lieferando lediglich Informationen über die Höhe des Betrags Ihrer Bestellung, den uns Lieferando entsprechend in Rechnung stellt. Dieser Verarbeitungsvorgang ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung Ihrer Bestellung bei Lieferando erforderlich. 

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange von uns gespeichert, wie es zur Erfüllung Ihrer Bestellung erforderlich ist. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich (z. B. handelsrechtlich und steuerrechtlich) vorgeschrieben ist. 

 

Hinweis zu Foto- und Videoaufnahmen auf vor Ort Veranstaltungen und Messen sowie zur Berichterstattung 

Im Rahmen von organisierten Veranstaltungen der fernao oder auf unseren Messeständen werden Foto- und/oder Videoaufnahmen (inklusive Ton) angefertigt. Die Anfertigung und Veröffentlichung erfolgt durch die fernao group GmbH und ggf. die jeweils beteiligten Tochtergesellschaften zum Zwecke der Dokumentation und Berichterstattung über diese Veranstaltung auf verschiedenen Kanälen und Medien, insbesondere im Intranet, dem Online-Auftritt, den Social-Media-Kanälen sowie ggf. in Rundfunk-, TV, und Printmedien. Die Verarbeitung der Aufnahmen ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich. Unsere berechtigten Interessen liegen darin begründet, dem Zweck der Veranstaltung entsprechend öffentlich über fernao Gruppe und ihre Services zu informieren und positiv darüber zu berichten. 

Mit der Teilnahme an unseren Veranstaltung oder dem Aufenthalt an unserem Stand weisen wir darauf hin, dass Sie mit der Veröffentlichung dieser Foto- und Videoaufnahmen rechnen müssen. 

Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten gem. § 21 Abs. 1 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen. Den Widerspruch können Sie formlos an die jeweils verantwortliche fernao Gesellschaft richten (siehe Übersicht § 1) oder uns einfach auf der jeweiligen Veranstaltung ansprechen.  

Bild und Videoaufnahmen sowie ggf. Ihr Name werden so lange verwendet, wie dies zur Berichterstattung bzw. zur Dokumentation der Historie der Veranstaltung als erforderlich angesehen werden kann, und Sie der Verarbeitung nicht aufgrund eines überwiegenden Interesses wirksam widersprochen haben. Eine weitergehende Speicherung im Einzelfall geschieht nur, wenn dies gesetzlich vorgesehen ist. 

8. Direktmarketing

Von Zeit zu Zeit arbeiten wir mit Telemarketingagenturen zusammen, um im Rahmen von Werbekampagnen ausgewählte Interessenten telefonisch zu Werbezwecken zu kontaktieren. Welche fernao-Gesellschaft eine solche Kampagne konkret in Auftrag gegeben hat und verantwortlich ist, ergibt sich aus der entsprechenden Kommunikation der jeweiligen Werbekampagne. In erster Linie werden dabei allgemeine Firmenkontaktdaten wie beispielsweise „@info-Adressen“ verwendet. Es kann jedoch in Einzelfällen zudem erfolgen, dass Kontaktdaten einzelner Personen verwendet werden, wodurch wir ggf. folgende personenbezogenen Daten verarbeiten:

  • Vornamen, Nachnamen;
  • geschäftliche Telefonnummer;
  • Firmenzugehörigkeit;
  • geschäftliche E-Mail-Adresse;
  • Anschrift;
  • Berufsbezeichnung.

Die Daten stammen ausschließlich aus öffentlich zugänglichen Quellen oder wurden uns freiwillig zur Kontaktaufnahme mitgeteilt.
Derartige Werbekampagnen führen wir teilweise in Kooperation mit unseren Partnern durch (zum Beispiel Hersteller). In solchen Fällen werden Basisdaten mit diesen Partnern für Abrechnungszwecke und zu Reichweitenmessung geteilt.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen unseres berechtigten Interesses zur Direktwerbung und beruht daher auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Haben Interessenten uns ihre Daten freiwillig zur Kontaktaufnahme übermittelt, basiert die Verarbeitung auf dieser Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

§ 4 Verwendung von Cookies

Auf unserer Website verwenden wir Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser durch eine charakteristische Zeichenfolge zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen und daher keine Schäden anrichten. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher zu machen.

Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind. Cookies können einen Nutzer aber nicht direkt identifizieren. 

Es wird allgemeinhin zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden, unterschieden.

Der Einsatz technisch notwendiger bzw. essenzieller Cookies soll die Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sicherstellen, Ihnen unsere Website mit den dafür erforderlichen technischen Funktionen bereitstellen zu können.

Bevor wir technisch nicht notwendige Cookies (d.h. Analytics und Performance Cookies sowie Social Media und Marketing Cookies) setzen, holen wir über das „Cookie-Banner“ bzw. die „Cookie -Einstellungen“ Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Artikel 6 Abs.1 lit. a) DSGVO und § 25 Abs. 1 S. 1 TDDDG ein. Diese Cookie-Einstellungen können Sie selbstverständlich jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen“ in der Fußzeile unserer Website ändern und so Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

Sie können die Speicherung von Cookies auch von vornherein durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Dritte (z.B. Google) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Dritte verhindern, indem Sie

  1. Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen oder
  2. Ein entsprechendes Browser-Add-on zur Deaktivierung herunterladen und installieren.

1. Essenzielle Cookies

Essenzielle Cookies sind technisch notwendige Cookies. Diese Cookies werden aus technischen Gründen benötigt, damit Sie unsere Webseite besuchen und grundlegende Funktionen unserer Website nutzen können. Außerdem tragen diese Cookies zu einer sicheren und vorschriftsgemäßen Nutzung der Webseite bei. Die technisch notwendigen Cookies sind immer aktiv.

Auf unserer Website werden die folgenden technisch-notwendigen Cookies gesetzt:

ThemaNutzung TYPO3 als CMS
Namefe_typo_user / PHPSESSID
AnbieterTYPO3 Association
Laufzeit1 Woche
Beschreibung & ZweckDieses Cookie ist ein Standard-Session-Cookie von TYPO3. Es speichert im Falle eines Benutzer-Logins die Session-ID. So kann der eingeloggte Benutzer wiedererkannt werden und es wird ihm Zugang zu geschützten Bereichen gewährt.
ThemaNutzung TYPO§ als CMS
Namecookie_optin
AnbieterTYPO3 Association
Laufzeit1 Jahr
Beschreibung & ZweckEnthält die gewählten Tracking-Optin-Einstellungen.

2. Analytics & Performance

Diese Cookies ermöglichen es uns, die Art und Weise, wie Sie unsere Webseite nutzen, zu analysieren und dadurch die Leistung und Funktionalität unserer Website, das heißt die Nutzererfahrung, zu verbessern. Die gesammelten Informationen beziehen sich darauf, wie unsere Besucher unsere Webseite nutzen, welche Seiten am häufigsten besucht werden und, ob bestimmte Seiten Fehlermeldungen anzeigen. In einigen Fällen können diese Cookies die Geschwindigkeit verbessern, mit der wir Ihre Anfrage bearbeiten können, da sie es uns ermöglichen, die von Ihnen gewählten Website-Präferenzen zu speichern. Wenn Sie diese Art von Cookies auswählen, werden die so über Sie gesammelten Informationen möglicherweise, wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben, außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, insbesondere in die USA, übermittelt. Jede weitere unrechtmäßige Verarbeitung oder Weitergabe Ihrer Daten durch die Anbieter dieser Cookies kann von uns nicht verhindert werden und bleibt daher außerhalb unseres Einflussbereichs. 

Auf unserer Website werden die folgenden Analytics- und Performance Cookies gesetzt: 
Google Analytics 4

Thema

Google Analytics

Name _gid, _ga 
Anbieter Google Ireland Limited 
Laufzeit 14 Monate (max. aber 2 Jahre) 
Beschreibung & Zweck Diese Cookies werden von Google Analytics genutzt, um die Performance unserer Website zu messen. Google Analytics identifiziert jeden Nutzer der Website und speichert Informationen etwa zur Dauer der Sitzung und zu den angesehenen Seiten. Personenbezogene Daten, die zur Profilerstellung genutzt werden, können mit Informationen von anderen Google Services kombiniert und in Länder außerhalb der Europäischen Union, einschließlich der USA, übertragen oder dort gespeichert werden. 
Weitere Informationen 

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics 4 eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Verantwortliche Stelle für Nutzer in der EU/ dem EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). 

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. 

Wir nutzen die Funktion User-ID. Mithilfe der User ID können wir einer oder mehreren Sitzungen (und den Aktivitäten innerhalb dieser Sitzungen) eine eindeutige, dauerhafte ID zuweisen und Nutzerverhalten geräteübergreifend analysieren. 

Bei Google Analytics 4 ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmäßig aktiviert. Aufgrund der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird laut Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 
Während Ihres Website-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten in Form von „Ereignissen“ erfasst. Ereignisse können sein: 

Seitenaufrufe 

Erstmaliger Besuch der Website 

Start der Sitzung 

Besuchte Webseiten 

Ihr „Klickpfad“, Interaktion mit der Website 

Scrolls (immer wenn ein Nutzer bis zum Seitenende (90%) scrollt) 

Klicks auf externe Links 

interne Suchanfragen 

Interaktion mit Videos 

Dateidownloads 

gesehene / angeklickte Anzeigen 

Spracheinstellung 

 

Außerdem wird erfasst: 

Ihr ungefährer Standort (Region) 

Datum und Uhrzeit des Besuchs 

Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form) 

technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z. B.Spracheinstellung, Bildschirmauflösung) 

Ihr Internetanbieter 

die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind) 

 

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre pseudonyme  Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen durch die kombinierte Nutzung mit Google Ads. 

Weitere Empfänger der Daten sind/können sein: 

Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA 

Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA 

Für die USA hat die Europäische Kommission am 10. Juli 2023 ihren Angemessenheitsbeschluss angenommen. Google LLC ist nach dem EU-US Privacy Framework zertifiziert. Da Google-Server weltweit verteilt sind und eine Übertragung in Drittländer (beispielsweise nach Singapur) nicht völlig ausgeschlossen werden kann, haben wir mit dem Anbieter zudem die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. 

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter  https://policies.google.com/?hl=de.  

Google Tag Manager 

Thema 

Google Tag Manager 

Name Setzt selbst kein Cookie 
Anbieter Google Ireland Limited 
Laufzeit Bis zu Ihrem Widerspruch (maximal aber 24 Monate) 
Beschreibung & Zweck Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Website-Tags über eine Oberfläche verwalten werden können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Die Daten, die bei dem Einsatz von Google Analytics und Google Tag Manager erfasst und ausgewertet, werden in der Regel solange gespeichert, bis Sie deren Einsatz widersprechen.  

3. Marketing und Social Media

Social Media- und Marketing-Cookies (von Drittanbietern) werden von uns und Dritten genutzt, um das Verhalten einzelner Nutzer aufzuzeichnen, die gesammelten Daten zu analysieren und z.B. personalisierte Werbung anzuzeigen. Diese Services ermöglichen es uns, Nutzer über mehrere Websites hinweg zu verfolgen und  ermöglichen es, Ihnen verschiedene Angebote anzuzeigen, die Ihren Interessen entsprechen. Durch diese Cookies können die Internetaktivitäten der Benutzer über einen längeren Zeitraum aufgezeichnet werden. Zudem ist es möglich, dass Social Media- und Marketing-Cookies Sie auf verschiedenen von Ihnen verwendeten Endgeräten erkennen. In einigen Fällen kann die Verwendung solcher Cookies auch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten enthalten (z.B. Ihre IP-Adresse, besuchte Websites und andere Informationen, die Ihre Interessen widerspiegeln können). Wenn Sie diese Art von Cookies auswählen, werden die so über Sie gesammelten Informationen möglicherweise auch, wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben, außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, insbesondere in die USA, übermittelt. Nicht zuletzt besteht die Möglichkeit, dass eine weitere Verarbeitung der übermittelten Daten (z.B. eine Nutzungsanalyse) ausschließlich zu eigenen Zwecke eines solchen Drittanbieters erfolgt. Eine von diesen Anbietern verursachte unrechtmäßige Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten kann von uns nicht oder nur begrenzt verhindert werden und bleibt daher außerhalb unseres Einflussbereichs. 

Die folgenden Social Media- und Marketing Cookies werden nach Ihrer Zustimmung beim Besuch unserer Website gespeichert: 

 

Analysetool Microsoft Clarity 

Thema 

Microsoft Clarity 

Name _clck 
Anbieter Microsoft Corporation 
Laufzeit 1 Jahr 
Zweck Speichert eine eindeutige Clarity-Benutzer-ID. Dadurch wird sichergestellt, dass das Verhalten bei späteren Besuchen derselben Website derselben Benutzer-ID zugeordnet wird und Einstellungen übernommen werden können. 
ThemaMicrosoft Clarity 
Name _clsk 
Anbieter Microsoft Corporation 
Laufzeit 1 Tag 
Zweck Verbindet mehrere Seitenaufrufe eines Benutzers zu einer einzigen Clarity-Sitzungsaufzeichnung. 
ThemaMicrosoft Clarity  
Name clid
Anbieter Microsoft Corporation 
Laufzeit 1 Jahr 
Zweck Identifiziert das erste Mal, dass Clarity diesen Benutzer auf einer Website gesehen hat. 
ThemaMicrosoft Clarity 
Name ANONCHK 
Anbieter Microsoft Corporation 
Laufzeit 10 Minuten 
Zweck Gibt an, ob MUID an ANID übertragen wird, ein Cookie, das für Werbung verwendet wird. Clarity verwendet keine ANID und ist daher immer auf 0 gesetzt. 
ThemaMicrosoft Clarity 
NameMR 
Anbieter Microsoft Corporation 
Laufzeit Borwser-Sitzung 
Zweck Gibt an, ob MUID aktualisiert werden soll. 
ThemaMicrosoft Clarity 
NameMUID 
AnbieterMicrosoft Corporation 
Laufzeit 1 Jahr 
Zweck Identifiziert eindeutige Webbrowser, die Microsoft-Websites besuchen. Diese Cookies werden für Werbung, Website-Analysen und andere betriebliche Zwecke verwendet. 
ThemaMicrosoft Clarity 
NameSM
AnbieterMicrosoft Corporation  
Laufzeit Borwser-Sitzung 
Zweck Wird zum Synchronisieren der MUID über Microsoft-Domänen hinweg verwendet. 
ThemaMicrosoft Clarity 
Weitergehende InformationenMicrosoft Clarity ist ein Dienst zur Verhaltensanalyse. Er erstellt Heatmaps und Sitzungsaufzeichnungen des Website-Benutzers. Die Cookies werden verwendet, um den Benutzer über mehrere Unterseiten hinweg zu identifizieren und um die während der Sitzungsaufzeichnungen gesammelten Daten zu verknüpfen. Clarity ist ein Tool zur Analyse des Nutzerverhaltens, das uns hilft zu verstehen, wie Nutzer mit unserer Website interagieren. Dazu erfasst Clarity folgende Kategorien von Nutzerinteraktionen: Interaktionsereignisse: Klick, Bildlauf, Mausbewegung, Größenänderung des Fensters, Auswahl, Eingabe usw. Diagnoseereignisse: Skript- und Bildfehler, Protokolle, Leistungsereignisse usw. Seitenereignisse: Dokumentgrößen, Sichtbarkeit der Seite, Entladen der Seite, Metriken und Abmessungen der Seite. Benutzerdefinierte Ereignisse: Benutzerdefinierte Variablen/Ereignisse, die von der Website auf der Grundlage eines bestimmten Ereignisses festgelegt werden. 

Meta Conversion Tracking 

Thema 

Nutzung Meta Conversion Tracking 

Name _fbc 
Anbieter Meta Platforms, INC. 
Laufzeit Sitzung 
Zweck Dieser Cookie wird von Facebook für Werbezwecke und Conversion-Tracking verwendet. 
Thema Nutzung Meta Conversion Tracking 
Name _fbp 
AnbieterMeta Platforms, INC. 
Laufzeit 3 Monate 
Zweck Dieser Cookie wird von Facebook für Werbezwecke und Conversion-Tracking verwendet. 
ThemaNutzung Meta Ads 
Name fr 
AnbieterMeta Platforms, INC. 
Laufzeit 3 Monate 
Zweck Diese Cookie wird für gezielte Facebook-Werbeeinblendungen verwendet. 

LinkedIn 

Thema

LinkedIn Insight Tag 

Name _ga, _gat; _lipt, bcookie, lang, lidc, 
Anbieter LinkedIn Ireland Unlimited Company 
Laufzeit 90 Tage 
Zweck Das LinkedIn Insight-Tag ermöglicht das Sammeln von Daten zu den Besuchen auf dieser Webseite. LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit dem Eigentümer dieser Webseite, sondern bietet nur zusammengefasste Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigenleistung. 

Google Ads 

Thema 

Nutzung Google Ads 

Name test_cookie 
Anbieter Google Ireland Limited 
Laufzeit 15 Minuten 
Zweck Wird testweise gesetzt, um zu prüfen, ob der Browser das Setzen von Cookies erlaubt. Enthält keine Identifikationsmerkmale. 
ThemaNutzung Google Ads 
Name IDE 
Anbieter Google Ireland Limited 
Laufzeit 1 Jahr 
Zweck Enthält eine zufallsgenerierte User-ID. Anhand dieser ID kann Google den User über verschiedene Websites domainübergreifend wiedererkennen und personalisierte Werbung ausspielen. 
Weitergehende Informationen 

Google Remarketing analysiert Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website (z. B. Klick auf bestimmte Produkte), um Sie in bestimmte Werbe-Zielgruppen einzuordnen und Ihnen anschließend beim Besuch von anderen Onlineangeboten passende Webebotschaften auszuspielen (Remarketing bzw. Retargeting). 

Des Weiteren können die mit Google Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an Sie angepasst wurden, auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Bing Ads

Thema

Nutzung Bing Ads 

Name _uetsid 
AnbieterMicrosoft Corporation 
Laufzeit 30 Min. 
ZweckMicrosoft Bing Ads UET (Universal Event Tracking, Universelle Ereignisnachverfolgung) Tracking-Cookie, der für die zielgerichtete Werbung genutzt wird 
Thema Nutzung Bing Ads 
Name MUID 
Anbieter Microsoft Corporation 
Laufzeit 390 Tage 
Zweck Von Microsoft Bing Ads genutzter User Identifier (Benutzererkennungs-) Tracking-Cookie, um uns zu helfen, die gültigen Klicks für zielgerichtete Werbung zu zählen 
ThemaNutzung Bing Ads 
Name MUIDB 
AnbieterMicrosoft Corporation 
Laufzeit 390 Tage 
ZweckVon Microsoft Bing Ads genutzter User Identifier (Benutzererkennungs-) Tracking-Cookie, der für die zielgerichtete Werbung genutzt wird 

Google Conversion Tracking

Thema

Google Conversion Tracking

Name _gcl_au
AnbieterGoogle Ireland Limited
Laufzeit 90 Tage
ZweckEnthält eine zufallsgenerierte User-ID, um Conversions zu tracken und zu speichern.
Thema Nutzung Google Ads
Name _gcl_aw; _gcl_dc
Anbieter Google Ireland Limited
Laufzeit 90 Tage 
Zweck Dieses Cookie wird gesetzt, wenn ein User über einen Klick auf eine Google Werbeanzeige auf die Website gelangt. Es enthält Informationen darüber, welche Werbeanzeige geklickt wurde, sodass erzielte Erfolge wie z. B. Bestellungen oder Kontaktanfragen der Anzeige zugewiesen werden können.
Weitergehende Informationen Mit Hilfe von Google-Conversion-Tracking können Google und wir erkennen, ob der Nutzer bestimmte Aktionen durchgeführt hat. So können wir beispielsweise auswerten, welche Buttons auf unserer Website wie häufig geklickt und welche Produkte besonders häufig angesehen oder gekauft wurden. Diese Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen. Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben und welche Aktionen sie durchgeführt haben. Wir erhalten keine Informationen, mit denen wir den Nutzer persönlich identifizieren können. Google selbst nutzt zur Identifikation Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien.

Twitter / X Pixel 

Thema 

Twitter / X Pixel 

Name  _twclid 
Anbieter Twitter International Unlimited Company 
Laufzeit  30 Tage ab dem ersten Tag, an dem die X Klick-ID darin gespeichert wurde 
Zweck Nutzung Twitter/X Conversion Tracking 
Weitergehende Informationen  Wir nutzen auf der Website das Conversion Tracking mit Twitter Pixel. Dadurch wird es uns ermöglicht, die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen, um diese verbessern zu können. Beim Conversion Tracking wird ein Cookie auf Ihrem Endgerät durch Twitter/X gesetzt, wenn Sie unsere Website über einen Klick auf eine Twitter-/X-Anzeige besuchen. Das Conversion Tracking dient der Erstellung von Statistiken und nicht der Identifizierung Ihrer Person. Vielmehr möchten wir lediglich wissen, über welche Twitter-/X-Anzeigen bzw. Interaktionen Nutzer zu uns auf unsere Website kommen. Als Berichte zum Conversion Tracking erhalten wir die Anzahl der Conversions auf Kampagnen- oder post-Ebene, sowie damit verbundene Messdaten wie Impressions, Interaktionen, und Ausgaben. 

Thema 

Twitter / X Pixel 

Name  _twclid 
Anbieter Twitter International Unlimited Company 
Laufzeit  30 Tage ab dem ersten Tag, an dem die X Klick-ID darin gespeichert wurde 
Zweck Nutzung Twitter/X Conversion Tracking 

Reddit Pixel

Thema

Reddit Pixel

Name d2_token
AnbieterReddit Inc.
Laufzeit 2 Jahre
ZweckSpeichert ein Login-Token, das benötigt wird, um als eingeloggter Benutzer zu agieren.
Thema Nutzung Reddit Conversion Tracking
Name reddit_session
Anbieter Reddit Inc.
Laufzeit Bis zum Ende der Browsing-Sitzung
Zweck Speichert Informationen, die die Sitzung des Nutzers identifizieren.
Weitergehende Informationen 

Durch die Verwendung des Reddit Pixels ist es uns möglich, Werbung auf der Plattform Reddit interessenbasiert anzeigen zu lassen. Darüber hinaus können Reddit und wir erkennen, ob der Nutzer bestimmte Aktionen durchgeführt haben. Diese Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen und die können zum Retargeting eingesetzt werden. Reddit selbst nutzt zur Identifikation Cookies oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien.

 

Weitere Informationen über die Verarbeitung von Daten bei der Nutzung von Reddit sind unter https://www.redditinc.com/policies/privacy-policy abrufbar.

§ 5 Verwendung von sonstigen Technologien

LeadLab von WiredMinds 

Unsere Website nutzt die Zählpixeltechnologie der WiredMinds GmbH (www.wiredminds.de) zur Analyse des Besucherverhaltens. Hierbei wird die IP-Adresse eines Besuchers verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, firmenrelevante Informationen wie z. B. den Unternehmensnamen zu erheben. IP Adressen von natürlichen Personen werden von der weiteren Verwendung ausgeschlossen (Whitelist-Verfahren). Eine Speicherung der IP-Adresse in LeadLab erfolgt in keinem Fall. Bei der Verarbeitung der Daten ist es unser besonderes Interesse, die Datenschutzrechte natürlicher Personen zu wahren. Unser Interesse stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 lit. (f) DSGVO. Die von uns erhobenen Daten lassen zu keiner Zeit einen Rückschluss auf eine identifizierbare Person zu. 

Die WiredMinds GmbH nutzt diese Informationen, um anonyme Nutzungsprofile, bezogen auf das Besuchsverhalten auf unserer Website, zu erstellen. Die dabei gewonnenen Daten werden nicht benutzt, um den Besucher unserer Website persönlich zu identifizieren. 

Die anonymisierten Analysedaten werden so lange gespeichert, wie dies zweckdienlich ist, um unsere berechtigten Interessen zu verfolgen. Weitergehende Fristen können im Einzelfall durch gesetzliche Vorschriften vorgesehen sein. 

§ 6 Empfänger personenbezogener Daten und internationale Datenübermittlungen

1. Wann und warum dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte und andere Empfänger weitergeben, wenn dies nach der anwendbaren Datenschutzgesetzgebung rechtmässig ist. Dazu bedarf es einer Rechtsgrundlage, die üblicherweise folgende Situationen einschliessen:  

Wir sind rechtlich verpflichtet, die Informationen weiterzugeben (z. B. an Datenschutzbehörden), 

Die Weitergabe ist erforderlich, um unseren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen (z. B. an ein verbundenes Unternehmen), 

Es ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich (z. B. an externe Rechtsanwälte aus Compliance-Gründen)  

Sie geben Ihre ausdrückliche Zustimmung dazu. 

Wir haben auch bestimmte Dienstleister beauftragt, die Ihre Daten in unserem Auftrag verarbeiten und daher als so genannte Auftragsverarbeiter eingesetzt werden (z. B. unser Website-Provider und Agenturen, die uns bei der Verwaltung der Inhalte auf unserer Website unterstützen). Solche Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf der Grundlage unserer vertraglichen Vereinbarung und in Übereinstimmung mit unseren vorgegebenen Anweisungen zu verarbeiten. Als Auftragsverarbeiter sind unsere Dienstleistungsanbieter auch Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten. 

2. Datenübermittlungen innerhalb/außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums

Im Allgemeinen findet die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) statt. Im Rahmen der Bereitstellung dieser Website und ihrer Funktionen nutzen wir jedoch bestimmte Dienstleister und/oder Drittanbieter (im Folgenden Empfänger), die Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise nicht innerhalb, sondern in einem Land außerhalb des EWR verarbeiten (siehe unter 3.). Bei Übermittlung an Empfänger außerhalb des EWR soll, sofern die EU-Kommission in solchen Ländern kein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat (sog. Angemessenheitsbeschluss), durch geeignete Garantien (z. B. EU-Standardvertragsklauseln) ein angemessenes Datenschutzniveau im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hergestellt werden. 

Bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an einen Empfänger mit Sitz in einem Land außerhalb des EWR kann es aber vorkommen, dass die Verarbeitung aufgrund der spezifischen nationalen Gesetze, die für den Empfänger in einem solchen Land gelten, ein gleichwertiges Schutzniveau, wie im EWR nicht hergestellt werden kann. Für die USA ist dies nach dem neuesten Angemessenheitsbeschluss für die USA (EU-US Data Privacy Framework) nicht mehr der Fall. Es bleiben aber Zweifel an der Durchsetzbarkeit der Rechte von EU-Bürgern in den USA, denn die US-Behörden sind nach geltendem US-amerikanischem Gesetz dazu berechtigt, personenbezogene Daten betroffener Personen, deren Daten aus dem EWR in die USA übermittelt werden und die nicht-US-amerikanische Staatsbürger sind, einzusehen und weiterzuverarbeiten, und zwar, ohne besonderen Anlass und ohne die Möglichkeit unrechtmässigen Zugriffen zu widersprechen. Eine Datenübermittlung in die USA kann dementsprechend und mit Blick auf die unverhältnismässige Überwachungspraxis der US-Behörden gewisse Risiken bergen. Dies kann unter Umständen dazu führen, dass Ihre Rechte und Freiheiten, die Ihnen nach dem Recht der Europäischen Union zustehen, insbesondere in den USA ggf. nur einschränkt gewährleistet werden können. 

Wenn uns bekannt ist, dass Ihre personenbezogenen Daten in Länder wie die USA übermittelt werden und kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden kann, stellen wir vor einer solchen Übermittlung sicher, entweder andere geeignete und gesetzlich vorgesehene Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren oder Ihre ausdrückliche Zustimmung einzuholen und Sie in dieser Datenschutzerklärung über das damit einhergehende Risiko zu informieren, dass Ihre Daten z. B. nicht oder nicht angemessen vor unrechtmässigem Zugriff oder unrechtmässiger Nutzung geschützt werden können. 

3. Liste der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Empfänger/ Kategorie von Empfängern 

Zweck der Übermittlung/ Offenlegung 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Empfängerland / Datenübermittlung außerhalb der Schweiz bzw. des EWR 

fernao group GmbH und/oder die betreffende(n) Tochtergesellschaft(en)Gemeinsame Durchführung des Bewerbungsverfahren; Erfüllung von Compliance Vorgaben; Leadmanagement; Kundenaufträge; Messen und Veranstaltungen; Umfragen zur Kundenzufriedenheit im Auftrag der Tochtergesellschaften
  • (Vor-) Vertragliche Verpflichtung, 
  • Berechtigtes Interesse 
  • Rechtliche Verpflichtung 
  • Einwilligung
  • AVV
Deutschland / Schweiz/ UK
d.vinci (IT-Service Anbieter) Bereitstellung der Online-Bewerberplattform und des Bewerbertools über die FERNAO 
  • (Vor-) Vertragliche Verpflichtung 
  • Berechtigtes Interesse 
  • Rechtliche Verpflichtung 
  • Einwilligung 
  • AVV 
Deutschland/EU 
Ostendis AG I Swiss E-RecruitingRecruiting-Lösung über die fernao somnitec AG
  • (Vor-)Vertragliche Verpflichtung
  • Berechtigtes Interesse 
  • Rechtliche Verpflichtung 
  • Einwilligung 
  • AVV
Schweiz
Microsoft Corporation (Clarity und Bing) Analyse der Nutzeraktivitäten auf der Website und zielgerichtete Werbung (Clarity und Bing);
Bereitstellung MS365 Anwendungen (z.B. MS Forms, Outlook etc.) im Auftrag zur Kommunikation mit Ihnen, Durchführung von Kundenumfragen etc.
  • Einwilligung
  • Berechtigtes Interesse 
  • AVV (inkl. SCC)
Grundsätzlich primär EWR (ggf. USA, z.B. BackUps) 
LinkedIn Ireland Unlimited Company Zielgruppenorientierte Analyse der Nutzeraktivitäten auf der Website 
  •  Einwilligung 
Grundsätzlich primär EWR (ggf. USA, z.B. BackUps) 
Google Ireland Limited (Ads und Analytics und Tag Manager) Analyse der Nutzeraktivitäten und Performance auf der Website und zielgerichtete Werbung 
  • Einwilligung 
  • AVV (inkl. SCC) 
Grundsätzlich primär EWR (ggf. USA, z.B. BackUps) 
Meta Platforms, Inc. Werbezwecke für Facebook und Conversion-Tracking Einwilligung USA 
WiredMinds GmbH Reichweitenmessung auf der Website 
  • Berechtigtes Interesse 
  • AVV 
Deutschland/EU 
Agenturen zur Durchführung von Interviews zur KundenzufriedenheitDurchführung von Interviews zur Kundenzufriedenheit
  • Einwilligung
  • AVV
EWR
Ggf. Behörden Auf rechtmässige Anfrage zur Erfüllung rechtlicher Pflichten/Vorgaben Rechtliche Verpflichtung Deutschland/EU 
Ggf. Marketingagentur Unterstützung bei Bereitstellung der Website und Ihrer Inhalte (ausschließlich Zugriffsrechte – kein Hosting) Berechtigtes Interesse Ggf. Marketingagentur 
Ggf. Rechtsberater Erfüllung von Compliance-Anforderungen; Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen 
  • Berechtigtes Interesse 
  • Rechtliche Verpflichtung 
 
Partner (z. B. Softwarehersteller) Partner führen zusammen mit der fernao Webinare durch, in denen über IT-Sicherheit gesprochen wird (siehe dazu unter § 2).  
  • Einwilligung 
  • Berechtigtes Interesse 
EU/EWR/USA, ggf. weitere Länder, je nach Standort des Partners 

*AVV= Auftragsverarbeitungsvertrag 
  SCC= EU-Standardvertragsklauseln 

§ 7 Ihre Betroffenenrechte

Nach der DSGVO habe Sie als betroffene Person der Verarbeitung personenbezogener Daten gegenüber dem Verantwortlichen folgende Rechte: 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 7 DSGVO)  

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail oder Post an die unter § 1 angegebenen Kontaktadressen der betreffenden Tochtergesellschaften oder der fernao group GmbH. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) 

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist. 

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung (Art. 15-18 DSGVO) 

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die unter § 1 und § 2 aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.  

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO) 

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist für die fernao group GmbH: 

Landesbeauftragte/r für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen 
Kavalleriestraße 2-4 
40213 Düsseldorf 
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de 

Recht auf Widerspruch 

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns umgesetzt wird, ohne dass es einer besonderen Situation bedarf. 

§ 8 Hyperlinks

Auf unserer Website befinden sich sog. Hyperlinks zu Websites anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden Sie von unserer Website direkt auf die Website der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf diesen Websites Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf diesen Websites. 

§ 9 Datensicherheit und Sicherheitsvorkehrungen

Die fernao hat im Rahmen der Bereitstellung dieser Website und ihrer Inhalte umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden, um einen möglichst lückenlosen Schutz sicherzustellen. Hierzu gehören unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS) zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile. 

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Website Besuchers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. 

Letzte Aktualisierung: 12.06.2024

Home | Rechtliches | Datenschutz