Security Information & Event Management (SIEM)

Wie Sie Ihre IT-Infrastruktur effektiv gegen Cyberkriminelle schützen

17,7 Millionen Cybercrime-Opfer in Deutschland*

136.865 polizeilich erfasste Fälle von Cyberkriminalität*

Anteil der Angriffe auf IT-Infrastrukturen bei 55%*

206 Milliarden Euro Schaden durch Cyberkriminalität*²

Die Cyberlandschaft hat sich verändert

Ist Ihr Unternehmen sicher?

In einer Zeit, in der Cyberkriminalität immer raffinierter wird, ist es für Unternehmen zunehmend wichtiger geworden, sich effektiv zu schützen. Denn das Risiko, ins Fadenkreuz von Cyberkriminellen zu geraten, hat in den vergangenen Jahren spürbar zugenommen. Mittlerweile handelt es sich nicht mehr um zufällige Angriffe auf offene Schwachstellen, sondern um gezielte Attacken mit klarer Schadensabsicht, wie beispielsweise Datendiebstahl, Wirtschaftsspionage, Lösegeldforderungen oder Erpressung. 

Während diese Bedrohungen mittlerweile zum Alltag geworden sind, fällt es vielen Unternehmen zunehmend schwerer, sich gegen Angriffe von Cyberkriminellen zu wehren und wirkungsvolle Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen. 

Ein erfolgreicher Cyberangriff kann für Unternehmen fatale Folgen haben, wie der finanzielle Schäden, Verlust von sensiblen Daten, Rufschädigung, rechtliche Konsequenzen oder ein gestörter Geschäftsbetrieb. In diesem Zusammenhang kann ein Security Information & Event Management (SIEM) der entscheidende Wellenbrecher gegen Angriffe von Cyberkriminellen sein. Gerne unterstützen wir Sie dabei, die richtige Strategie für Ihr Unternehmen zu finden.

Die Gefahren einer schwachen Cyberabwehr

Verlust sensibler und vertraulicher Daten

Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen

Lösegeldforderungen & Erpressung

Klagen aufgrund von Datenschutzverletzungen

Störung der Unternehmensinfrastruktur

SIEM als strategisches Sicherheitsinstrument

Ein SIEM ist nicht nur ein einfaches Sicherheitstool. Für viele Unternehmen ist es die erste Verteidigungslinie gegen Cyberkriminelle. Denn beim SIEM handelt es sich um eine Softwarelösung, die frühzeitig Sicherheitsereignisse und Informationen aus verschiedenen Quellen sammelt, korreliert und analysiert, um Bedrohungen und Anomalien in IT-Infrastrukturen zu erkennen und darauf zu reagieren. Auf diese Weise können Cyberbedrohungen verhindert werden, bevor diese die eigene IT-Infrastruktur befallen.

Dank zentraler Überwachungsfunktionen sammelt SIEM Ihre Daten an einem zentralen Ort, wodurch eine klare und effiziente Analyse ermöglicht wird. Sobald eine Bedrohung erkannt wird, erhalten Sie eine Warnmeldung und können so schnell Gegenmaßnahmen einleiten, um Ihr Unternehmen vor Cyberkriminellen zu schützen. Durch ein Security Information & Event Management wird Ihr Unternehmen in der Lage sein, mehr Transparenz im Hinblick auf Sicherheitsereignisse zu erhalten.

Darüber hinaus unterstützt ein SIEM Unternehmen dabei, gesetzlichen Vorschriften gerecht zu werden, indem es detaillierte Berichte für Stakeholder generiert. Das betrifft insbesondere Unternehmen, die als Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRITIS) klassifiziert sind. 

Die Vorteile eines SIEM für Ihr Unternehmen

Frühzeitige Erkennung

Ein SIEM identifiziert ungewöhnliche Aktivitäten und potenzielle Bedrohungen, bevor sie Schaden anrichten können.

Zentrale Überwachung

Sammelt und konsolidiert alle Ihre Sicherheitsdaten an einem Ort, was eine klare und effiziente Analyse ermöglicht

Minimiertes Risiko

Durch die bessere Messbarkeit von Anomalien in der IT-Infrastruktur wird das Schadensrisiko minimiert.

Erhöhte Transparenz

Die verbesserte Transparenz über die IT-Infrastruktur ermöglicht es, fundierte Sicherheitsentscheidungen zu treffen.

Optimierung von Ressourcen

Reduziert den manuellen Überwachungsaufwand, sodass sich Sicherheitsteams auf strategische Aufgaben konzentrieren können.

Kontinuierliche Überwachung

SIEM-Systeme arbeiten rund um die Uhr, um sicherzustellen, dass alle Aktivitäten im Netzwerk überwacht werden.

Alle wichtigen Fragen zu SIEM auf einen Blick

Was genau ist ein SIEM?

SIEM steht für Security Information & Event Management. Es handelt sich um eine Softwarelösung, die Sicherheitsereignisse und Informationen aus verschiedenen Quellen sammelt, korreliert und analysiert, um Bedrohungen und Anomalien in IT-Infrastrukturen frühzeitig zu erkennen und darauf zu reagieren.

Warum ist SIEM für mein Unternehmen wichtig?

Wie funktioniert die zentrale Überwachung eines SIEM?

Was passiert, wenn eine Bedrohung erkannt wird?

Hilft ein SIEM meinem Unternehmen, gesetzliche Vorschriften einzuhalten?

Ist das SIEM kompatibel mit anderen Sicherheitstools?

Wie hilft ein SIEM dabei, die Sicherheit im Unternehmen langfristig zu verbessern?

Wir konnten Ihre Frage nicht beantworten?

Dann füllen Sie einfach unser Kontakformular aus. Einer unserer Experts wird sich zeitnah bei Ihnen melden. Alternativ erreichen Sie uns jederzeit telefonisch unter der +49 2203 922631.

Bleiben Sie auf Kurs in der dynamischen Welt der Cyberbedrohungen

Die Cyberlandschaft ist im ständigen Wandel und nur die beste Verteidigung garantiert einen sicheren Schutz gegen Bedrohungen aus dem Netz. Mit einem SIEM bieten wir Ihnen nicht nur eine sichere Lösung, sondern einen umfassenden Schutz gegen Cyberkriminalität.
Mit unseren Lösungen konnten wir bereits Unternehmen aller Größen und Branchen erfolgreich dabei unterstützen, den Grundstein für eine sichere IT-Infrastruktur zu legen. Werden auch Sie aktiv und sichern Sie sich das Vertrauen und die Zufriedenheit Ihrer Kunden, Mitarbeitenden und Stakeholder.
In einem kostenfreien und unverbindlichen Beratungsgespräch können Sie sich jederzeit mit einem unserer Experts austauschen, welche Lösungen für Ihr Unternehmen die Richtigen sind. Verlassen Sie sich auf unsere Expertise und lassen Sie uns gemeinsam einen individuellen Sicherheitsplan für Ihr Unternehmen erstellen.

Quellen: 
* Statista
Tagesschau

Home | Kompetenzen | Cyber Security ​& Defense | SIEM